Nasser Fußraum

Da hatte sich im Sommer schon etwas nasses im Fahrer-Fußraum abgezeichnet, passend zum Winterschlaf habe ich dann den Sitz und die Leisten entlang des Fahrer-Fußraums abgebaut um die Stelle erstmal trocken zu legen. Hat man den Sitz, die Einstiegsleiste, sowie ein paar Abdeckungen ausgebaut, kommt man eigentlich ziemlich gut ran und kann den Bereich auslüften.

Die Dämmmatte hatte sich ordentlich vollgesogen, das Blech sah aber noch in Ordnung aus. Der Ablaufdeckel war komplett mit Silikon abgedichtet, auch keine Rostspuren in diesem Bereich.

Woher die Feuchtigkeit kommt wird dann im Frühjahr geprüft.

 


Weitere Beiträge

Mein Roadtrip Equipment
Mit dem Zuwachs im Fuhrpark hat sich mittlerweile auch eine Menge neues Equipment eingefunden. Hier findest Du alles von Camping…
Weiterlesen
Blockhütte und Hunde
Wenn es in Deutschland mit dem Schnee mal wieder nicht so recht was werden will, warum dann nicht mal woanders hin? Aber in…
Weiterlesen
Roadtrip Spanien Portugal
Der 4Runner bewährt sich mit Dachzelt auf seiner ersten Tour durch Schweiz, Frankreich, Andorra, Spanien, Gibraltar, Portugal und…
Weiterlesen
Toyota 4Runner
Zwei Jahre suchen, jedes Modell 3 mal über den Haufen geworfen, doch wieder was besichtigen. Willkommen im Fuhrpark 4Runner!
Weiterlesen