Tachobeleuchtung erneuert

Wenn man das Kombiinstrument bereits fünf mal ausgebaut hat und sich denkt "so, jetzt ist wohl erstmal Ruhe", kommt es doch mal wieder anders: In einer späten Sommernacht 2016 fiel die eine Seite der Tachobeleuchtung aus, oberhalb der Geschwindigkeitsanzeige.

Eigentlich alles nicht so wild. Aber da die Beleuchtung an sich schon nicht die Hellste ist, sieht man dann bei Nacht von der Geschwindigkeitsanzeige tatsächlich gar nichts mehr.

Also erstmal die passenden Birnen bestellt: Halogenlampe T10 3W , W3W, W2,1x9,5d
2 Stück für 4,- Euro.

Danach mal wieder das Ki ausgebaut, und die beiden oberen Birnen-Gewinde rausgedreht. Das Wechseln geht zum Glück recht fix, wird einfach nur gesteckt und wieder mit den Fingern eingeschraubt.

Vom Ergebnis war ich doch recht überrascht. Im Forum wird immer wieder angemerkt, dass die Leuchtkraft allein durch neue Birnen sichtlich verbessert wird. Kann ich bestätigen, die Fotos zeigens es hoffentlich deutlich: Das Wechseln hat sich definitiv gelohnt!

 


Weitere Beiträge

Mein Roadtrip Equipment
Mit dem Zuwachs im Fuhrpark hat sich mittlerweile auch eine Menge neues Equipment eingefunden. Hier findest Du alles von Camping…
Weiterlesen
Blockhütte und Hunde
Wenn es in Deutschland mit dem Schnee mal wieder nicht so recht was werden will, warum dann nicht mal woanders hin? Aber in…
Weiterlesen
Roadtrip Spanien Portugal
Der 4Runner bewährt sich mit Dachzelt auf seiner ersten Tour durch Schweiz, Frankreich, Andorra, Spanien, Gibraltar, Portugal und…
Weiterlesen
Toyota 4Runner
Zwei Jahre suchen, jedes Modell 3 mal über den Haufen geworfen, doch wieder was besichtigen. Willkommen im Fuhrpark 4Runner!
Weiterlesen